Freitag, 24. Januar 2014

Männer Spielzeug


Der große Mann war shoppen. Im Baumarkt. Schick, ne?






Sonntag, 19. Januar 2014

Weihnachtsgeschenke #7

Diesen Waschbeutel hat meine "große kleine" Schwester für ihren Liebsten bei mir bestellt. Aus grauem Möbelstoff und innen mit grauem Wachstuch gefüttert.



Und dieses Band hat die kleine Schwester für ihr GPS Gerät bekommen.


Montag, 13. Januar 2014

Weihnachtsgeschenke #6

Der große Mann hat Hausschuhe bekommen. 



Zopfmustersocken aus dunkelgrüner 6 fädiger Sockenwolle, verstärkt mit einer Ledersohle. (Gut, dass es die bis Größe 47 gibt...)

Donnerstag, 9. Januar 2014

Knotentasche

Nähanleitungen für Knotentaschen gibt es viele im Netz, aber die waren mir alle entweder zu kompliziert oder die Taschenform hat mir nicht gefallen.
Ich habe mir daher ein eigenes Schnittmuster gebastelt.
Fix genäht und sehr vielfältig, die Tasche lässt sich auch gut als Wendetasche nähen.



Zunächst brauchst du das Schnittmuster.
Das gibt es HIER als Download.
Einfach ausschneiden und zusammenkleben und schon kann es losgehen.

Wenn du einen Stoff mit großem Muster nimmst (wie der Truschenstoff in meinem Beispiel), kannst du die Schnittteile direkt Kante an Kante aufzeichnen, dann sparst du dir die drei Zwischennähte.


Achte darauf, dass A-Kante auf A-Kante und B-Kante auf B-Kante trifft.
Beim Punktstoff habe ich die vier Teile einzeln ausgeschnitten, um Stoff zu sparen.


Du brauchst je zweimal das Teil mit dem langen Henkel und zweimal das Teil mit dem kurzen aus Innen- und Außenstoff. Achte darauf, dass immer ein Teil spiegelverkehrt ist!
Jetzt werden erst die A-Kanten zusammen genäht. Lege dazu  die Teile mit den kurzen Henkeln rechts auf rechts aufeinander und die Teile mit den langen Henkeln rechts auf rechts aufeinander.
Dann die A-Kanten entlang steppen.
Wenn du sie auseinander gefaltet vor dich legst, sollte das so aussehen:

Ich habe hier die Stoffe für Innen- und Außenseite rechts auf rechts aufeinander gelegt um zu sehen, welche der B-Kanten zusammen genäht werden: Die in der Mitte!
Dann legst du Innen- und Außenteil wieder rechts auf rechts übereinander und steppst an den gewölbten Linien entlang, die im Bild oben grün markiert sind. Die Henkel bleiben oben offen (dort wo die roten Pfeile sind).

Jetzt faltest du die Stofflagen auseinander. Das sieht so aus:


Und klappst sie  in der Mitte zusammen, so dass die B-Kanten, die noch offen sind, aufeinander liegen und zusammen genäht werden können.
Bei der Gelegenheit kannst du die ersten Seiten der Bodendreiecke mit nähen, wie es die grüne Linie zeigt. Ich habe beim Pünktchenstoff eine Wendeöffnung gelassen.
Und auch die Bodenseiten, die an die andere B-Kante angrenzen, können zusammen genäht werden. Ebenfalls im Bild grün markiert.

Danach klappst du die Tasche so, dass die B-Kanten aufeinander liegen. (Im oberen Bild lagen die A-Kanten aufeinander.)

Dann kannst du die restlichen Bodennähte schließen. Hier grün markiert. Auf dem Bild siehst du auch die Wendeöffnung, die ich eben gelassen hatte.
Das selbe natürlich auch auf der anderen Seite wiederholen.
Die Taschenböden sind jetzt Fertig.

Nun kann die Tasche gewendet und gebügelt werden. Ich habe jeweils bei einem der kurzen und einem der langen Henkel die Nahtzugabe nach innen gebügelt.


Dann steckst du den zweiten langen Henkel in den umgebügelten langen Henkel und den zweiten kurzen in den umgebügelten kurzen Henkel.

Hier nochmal im Detail:


An diesen Kanten nähst du die Henkel zusammen.
Wenn du möchtest, kannst du noch die Kanten der Tasche knapp absteppen.
Wendeöffnung schließen, wenn es eine Wendetasche sein soll, am besten von Hand mit einem Matratzenstich, damit man die Naht später nicht sieht.
Und schon ist die Knotentasche fertig!

Montag, 6. Januar 2014

Weihnachtsgeschenke #5

Für die Hunde in der Familie gab es Spielzeug aus Filzwolle.



Unser Wauzi liebt selbstgestricktes Spielzeug, insbesondere wenn ich ein Glöckchen oder ein Quietschie mit einhäkele. Da die Filzwolle weiter verfilzt, wenn er darauf herum kaut, sind die Spielzeuge sehr langlebig. Den ersten Filzwolleball hat er schon seit einem Jahr, so lange halten gekaufte Spielzeuge bei ihm nicht.


Samstag, 4. Januar 2014

Weihnachtsgeschenke #4

Diese Ringtops ging an die Mutter vom großen Mann:


In Rosa-Violett



 Und in Blau-Grau mit Blüte

Donnerstag, 2. Januar 2014

Weihnachtsgeschenke #3

Schals gabs dieses Jahr für meine Schwestern, meine Tante und meinen Vater. Die drei Bumerangtücher für die Damen sind nach diesem Schema gestrickt, der Kragenschal für den Herrn einfach auf der Rundstricknadel im Rechts-Links-Muster.


Bumerang in Grau mit Rosatönen


Kragenschal in Grün


Bumerang in Rot-Braun


Bumerang in Grau

Ich habe endlich eine neue Kamera, sie ist gerade geliefert worden. Ich habe mich für ein neueres Modell der zerstörten entschieden, da ich mit dem guten Stück doch viel Freude hatte.
Die Bilder von den Weihnachtsgeschenken sind natürlich noch Handyfotos.